HEADER
Sie sind hier: News
 
Die letzten Meldungen:
» Teamspeak 3 Probleme seit 27.10.2016
» Teamspeak und TS-Viewer
» Anleitung: Windows/Linux Multi Setup USB-Stick
» Download: Kodi Mediacenter Installationsmedium
» Seite aktuallisiert & Neue Downloads
HTPC Installationscript

Kodi V14 "Helix" Mediacenter
Full NVIDIA-, AMD-, INTEL-GPU Support
VDR 2.x PVR & Live-TV-Server
OSCAM 1.x Card-Server for HD-/Pay-TV descrambling
Ubuntu Trusty Tahr 14.04.1 LTS

Download & Info

Navigation
Mobility Radeon Drivers
Statistic
Gesamt: 318780
Heute: 26
Gestern: 129
Online: 6
... mehr

Seite aktuallisiert & Neue Downloads
Allgemein
Heute hab ich mich seit sehr langer Zeit mal wieder daran gemacht, die Seite etwas auf Vordermann zu bringen. Vor allem die 2013 aus dem Seitenheader ist endlich verschwunden :-)

Zusätzlich habe ich meine aktuellen HTPC-Scripte in die Downloads eingebunden. Detailierte Informationen sind in der Download-Sektion zu finden an, dieser Stelle etwas allgemeiner:

Da ich privat einen HTPC/NAS im Einsatz habe und die Installation doch relativ umfangreich ausfällt, arbeite ich bereits seit einer ganzen Weile an einem eigenen Installationsmedium, welches mittlerweile einen für eine Alpha-Version ganz akzeptablen Stand erreicht hat. Die Grund-Idee entspringt der Installation-ISO von "Krautmaster", der sein Projekt jedoch leider mit Verweis auf OpenELEC eingestampft hat.
An sich ist an OpenELEC auch nichts auszusetzen, solange man nur einen Stand-Alone-HTPC ohne HD/Pay-TV betreiben will und keinerlei Interesse an sonstigen Funktionen des Systems hat. Da schränkt OpenELEC durch sein geschlossenes Grundsystem dann doch zu stark ein.

Was habe ich also im Angebot was andere nicht haben:
Ein Installationsmedium das folgende Grundaspekte erfüllt:
*Vollwertige Betriebsystem-Installation
*Mediacenter-Installation
*TV-Server (PVR) - Installation
*Card-Server-Installation

Zusätzlich:
*Mediacenter-Bibliothek auf MySQL-Basis
*Mediacenter-Bibliothek-Sharing im Heimnetzwerk oder über Internet
*HD/Pay-TV-Streaming im Heimnetzwerk oder über Internet

Kurz gesagt: Mit diesem Installer ist es nicht mehr nötig, in jedem Mediacenter eine TV-Karte zu verbauen und alle Mediendateien für jeden HTPC extra vorzuhalten. Der Zeitaufwand liegt je nach System und Massenspeicher zwischen 10 und 30 Minuten, exklusive eventueller zusätzlicher Benutzerkonfigurationen.
Die Standardeinstellungen sind für Kabel-BW Anschlüsse vorgesehen.

Die Grundidee ist simpel: Es gibt im Haushalt EINEN Host, der in seiner Funktion als NAS alle Mediendateien und einen TV-Server beinhaltet. Alle anderen HTPC im gleichen Haushalt, greifen über Netzwerk auf ebene diese Dateien und TV-Sender zu.

In meinem Fall stellt sich das Beispielsweise wie folgt dar:
Haupt-HTPC im Wohnzimmer mit TV-Karte, Smart-Card-Reader und allen Mediendateien (Filme, Musik, ...) direkt am Router und TV-Anschluss.
Auf diesen greifen alle Clients per WLAN zu, 2x Raspberry Pie mit OpenELEC, 1x Zotac ZBox mit meiner Client-Routine, 1x Android-Smartphone.
Dadruch habe ich alle TV-Sender, auch in HD, und natürlich alle Mediendateien auf jedem Gerät zur Verfügung, inkl. gesehen, Pause-Resume-Funktion für Filme usw. ohne ein einziges zusätzliches Kabel oder Speicherplatz nutzen zu müssen.

Da ich allerdings auch noch andere Hobbies habe, und die Entwicklung einer solchen Installationsroutine nicht gerade anspruchslos ist, ist der Status natürlich immer noch im Alpha-Bereich. Aktuell arbeite ich an der Migration vom XBMC-Mediacenter (Kodi) ins aktuelle Script, da ich mir jedoch die Mühe mache auf allen x86-Mainstream-Plattformen (Intel, AMD, Nvidia) zu testen, dauert das wohl noch etwas.

Wer es ausprobieren will, oben rechts mittig und rechts in der Navigation geht es zu den Installation-ISOs. Einfach herunterladen, auf CD brennen oder mit Unetbootin auf einen USB-Stick packen und am Zielsystem davon booten.

« zurück
Keine Kommentare vorhanden
   
   
Content & Design © 2015 uk3k.de